Essbare Wildpflanzen im Jahreslauf

Essbare Wildpflanzen in ihrer jahreszeitenbedingten Veränderlichkeit erkennen lernen und das ganze Jahr über genießen können, erfordert ihre stete Betrachtung im Jahreslauf. Lernen Sie daher zu jeder Jahreszeit die essbaren Wildpflanzen der heimischen Flora kennen und ihren Nährwert für uns Menschen schätzen.

Aktuell

Essbare Wildpflanzen im Jahreslauf <> Exkursionsreihe mit Degustation <> 01.05.21 - 27.11.21

Um essbare Wildpflanzen ganzjährig geniessen zu können, lernen Sie an vier Terminen im Jahr ausgewählte Wildpflanzen eines Gebietes im Hinblick auf ihren Nährwert und ihre Essbarkeit im Jahreslauf kennen.

Wann: Samstag - 01.05./10.07./18.09./27.11.21, jeweils 9.30 – 15.30 Uhr, Einstieg jederzeit möglich!
Wo: Ebertswil/ZH
Referentin: Helena Pajtler-Zingg
Anmeldung: bis jeweils 1 Woche vor dem Anlass über WWF Zürich

» zur Anmeldung

Inhalt

Die Natur ist ein reich gedeckter Tisch mit üppig frischem Grün, zarten Blüten, würzigen Aromen und nahrhaften Früchten und Nüssen. Im Winter kommt noch so mancherlei aus der mystischen Welt der immergrünen Pflanzen genauso wie aus dem Wurzelreich dazu. Zu jeder Jahreszeit steht also etwas anderes im Angebot. Und so können wir das ganze Jahr über die wilden Kostbarkeiten sammeln und verwerten. 

Wildpflanzen werden oft als "Unkräuter" bezeichnet – steckt in ihnen doch eine Menge Widerstandskraft und ein Cocktail an sekundären Pflanzenstoffen, den kein käufliches Nahrungsergänzungsmittel je erreichen kann. Um diese oft übersehenen "Gesundmacher" der Natur nutzen zu können, werden die Erkennungsmerkmale, Verwendung und Zubereitungsart der angetroffenen essbaren Wildpflanzen nach und nach mit allen Sinnen entdeckt. Dabei wird auf die jahreszeitlichen Besonderheiten wie etwa die jeweils zu sammelnden Pflanzenteile, ihre spezifischen Merkmale und die saisonale Zubereitungsart und Dosierung eingegangen.

Sie lernen dabei unsere Wald- und Wiesenlandschaft mit seinem sich im Jahreslauf stetig wandelnden essbaren Wildpflanzenreichtum bestens kennen und die Pflanzen als treuen Wegbegleiter auf unserem alltäglichen Gang durch die Natur schätzen.

Rahmen

Programm:
Kennenlernen der unterwegs wachsenden essbaren Pflanzen mit allen Sinnen und bei Gelegenheit auch Sammeln für eine kleine Degustation der gesammelten Wildkräuter am Mittagstisch. Ob eine Degustation durchgeführt wird, ist jeweils beim aktuellen Anlass vermerkt.
Verpflegung aus dem Rucksack, wenn nicht anders angegeben.

Durchführung:
Die Exkursionsreihe wird dieses Jahr in Kooperation mit dem WWF Zürich in Ebertswil/ZH am Fusse der Albiskette veranstaltet – siehe oben!

Weitere Rahmenbedingungen:
Details zum Exkursionsrahmen wie Zielgruppe, Ausrüstung usw. - siehe hier!