Bewegt-erlebte Organschulung

Praxisseminare in Luzern

Das bewegte, doch oft "versteckte" Innenleben der inneren Organe und Organsysteme aus westlicher und östlicher Sicht ganzheitlich begreifen und über Bewegung ausdrücken bzw. gezielt stärken. Ein effektiver Weg, um seine Gesundheit zu fördern.

"Je mehr man über das 'Was' und 'Warum' lernt,

desto einfacher und effektiver wird das 'Wie'!"

J. Dispenza

Aktuell

Innere Organe und Organsysteme aus östlicher wie westlicher Sicht

Neu erspürt, bewegt und durchdrungen - ein Gesamtüberblick zu den inneren Organen im Bezug zur TCM / Qigong.

Wann: 17./18.12.16, SA 9:30 – 17.00 Uhr SO 9:00 - 13:00 Uhr
Wo:  Zebu-Tanzstudio – 6.Stock (Dachgeschoss), Grimselweg 3, 6005 Luzern
Seminarleiterin:
Dr. med. Helena Pajtler-Zingg
Anmeldung: über Chen Akademie

» zur Anmeldung

Inhalt

Einen Blick zu werfen auf die inneren Organe, ihre Morphologie, Funktionsweise genauso wie ihre Einbettung in ihr zugehöriges Organsystem und ihr emotionales Gefüge lohnt sich insbesondere, wenn die Sichtweisen der östlichen und westlichen Kulturen zusammengeführt werden und sich damit gegenseitig bereichern und stützen können.

Es eröffnen sich neue Wege der Betrachtung, der eigenen körperlichen Wahrnehmung und Empfindung. Das dadurch sensibilisierte Bewusstsein von den psycho-physischen Zusammenhängen wirkt sich auf die Qualität jeder Übungsausführung aus. Näher beleuchtet werden diesbezüglich u.a. die Organ-Qigong-Übungen. Sobald die Übenden auf körperlicher, mentaler, emotionaler und persönlicher Ebene Bezug zum jeweiligen Organ geknüpft haben, werden die Bewegungen innerlich mit Sinn und Ausrichtung angefüllt und geführt. Auf diese Weise können wir über achtsame und durchdrungene Bewegung Einfluss nehmen auf unsere Organe und Organsysteme, sie anregen und fördern.

Die dargebrachten Wissensimpulse zum jeweiligen Organthema werden während des Seminares über (Wahrnehmungs-)Übungen und Partnerübungen in die bewegt-erlebte körperlich-psychische Umsetzung geführt, nachempfunden und so als erspürte Erfahrung tief abgespeichert. Mit neu entfachter Inspiration werden Sie ihrem Körper im täglichen Leben einfühlsamer und differenzierter begegnen und je länger je mehr im Sinne ihrer Organe denken, fühlen und handeln.

Ziele:

  • Vermittlung eines umfassenden Organverständnisses auf bewegt-erlebte Art und Weise.
  • Verfeinerung der Eigenwahrnehmung und Vorstellungsarbeit in Bezug zu den im Verborgenen liegenden, autonom arbeitenden inneren Organen.
  • Spezifische Stärkungswege für das jeweilige Organsystem erfahren.
  • Übertragung des Gelernten auf bewegte Situationen im Alltag mit Verbesserung der Bewegungsqualität im Allgemeinen.
  • Vertiefung der Qigong-Übepraxis, insbesondere mit Bezug zum medizinischen Qigong.
  • Inspiration zur weiteren Auseinandersetzung.

Die Themen-Schwerpunkte umfassen folgende Bereiche:

  • Herz-, Kreislaufsystem
  • Lunge - Atemwege
  • Magen - Verdauungssystem
  • Leber - Stoffwechsel, Gallenwege
  • Niere - Harnwege
  • Ein Gesamtüberblick zu den inneren Organen im Bezug zur TCM / Qigong

Rahmen

Zielgruppe:

Menschen, die ihren Körper gerne erforschen und Zusammenhänge ergründen und über Bewegung mit sich bzw. mit anderen Menschen arbeiten wollen und diese Art der Gesundheitsbildung gerne erleben möchten, um an ihrer Bewegungsqualität, Selbstentfaltung und Gesundheitskompetenz zu arbeiten.

Voraussetzung:
Qigong-Vorkenntnissen bzw. Kenntnisse anderer meditativer Bewegungsformen sind von Vorteil, jedoch nicht erforderlich, ebenso wenig besondere körperliche oder tänzerische Fähigkeiten, dafür aber eine gewisse Experimentierfreude und Offenheit.

Ablauf:

Pro Themenschwerpunkt wird ein Tages- bzw. Wochenendseminar angeboten. Die Seminare sind in sich rund und abgeschlossen und können daher gut einzeln besucht werden.

Tagesseminar:
Samstag 9.30 – ca. 18.00 Uhr
Wochendseminar:
Samstag 9:30 - 17:00 Uhr
Sonntag 9:00 - 13:00 Uhr

Kleingruppe:
5 - 15 Personen.

Verpflegung:
Etwas Nahrhaftes (Essen + Getränke) für Zwischendurch mitbringen. Während der Mittagspause am Samstag gibt es die Möglichkeit auch in nahegelegenen Restaurants essen zu gehen.

Ort:
Zebu-Tanzstudio – 6.Stock (Dachgeschoss), Grimselweg 3, 6005 Luzern
Per Stadtbus in 4 Minuten vom Bahnhof erreichbar (Bushaltestelle Luzern, Werkhofstrasse), Parkplätze in der Umgebung.

Übernachtung:
Z.B. in den nahegelegenen B&B in der Taubenhausstrasse, Sternmattstrasse und Neustadtstrasse möglich.

Mitbringen:
Warme und bequeme Kleidung, dicke Socken, evtl. Decke, Schreibunterlage + Notizmaterial, evtl. eigene Anatomiebücher, falls vorhanden.

Versicherung:
Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers / der Teilnehmerin.

Durchführung:

Dieses Jahr findet das Wochenendseminar zu den Inneren Organen im Bezug zur TCM/Qigong in Zusammenarbeit mit der Chen Akademie statt - siehe oben!

Gruppen-Angebot
Alle Seminarthemen können auf Anfrage entweder einzeln mit dem Thema Ihrer Wahl oder komplett als ganze Seminarreihe zu einem anderen Zeitpunkt und Ort nach Absprache ab mindestens 5 Personen durchgeführt werden!

Bei Fragen bzw. bei Interesse an einem eigens für Sie und Ihre Gruppe durchgeführten Seminar – können Sie mich gerne kontaktieren!

Weiteres Angebot

Bewegt-erlebte Haltungsschulung

Haltungs- und Bewegungsprinzipien ganzheitlich verstehen und umsetzen durch das Erleben der Kommunikation zwischen Knochen, Muskeln, Faszien und der Psyche des Menschen

» weiterlesen