Wildpflanzen als Erste Hilfe

Direkt Bei-m-Fuß!

Der grüne Erste-Hilfe-Koffer: Auch er kennt Wundpflaster, Jodtinktur und vieles mehr, doch hält er all dies für uns frisch auf der Wiese, im Wald, an Wegrändern und Feldern bereit - dort, wo wir es im Notfall auch brauchen können!
 

"Mit jedem Schritt und Tritt, welchen wir in der herrlichen Natur machen, begegnen wir immer wieder neuen Pflanzen, die für uns höchst nützlich und heilbringend sind."

Sebastian Kneipp

Aktuell

Wildpflanzen als erste Hilfe <> Führung <> 20.10.2018

Wunde, Stich oder Sonnenbrand und die Notfallapotheke liegt zu Hause? Holen Sie sich Erste Hilfe direkt von der Wiese.

Wann: Samstag, den 20.10.18, 14.00 – 17.00 Uhr
Treffpunkt: Büttenenhalde (vbl Bus 6 Endstation), Luzern
Investition: Gratis-Anlass - frühe Anmeldung empfohlen!
Referentin: Helena Pajtler-Zingg
Anmeldung: bis 15.10.18, max. 20 Personen über öko-forum Luzern

» zur Anmeldung

Inhalt

Meist ereilt es uns auf einer längeren Wanderung - die Fusssohlen brennen, es gibt die ersten Druckstellen und Blasen, die Insekten stechen fröhlich zu und die Sonne brennt unerbitterlich vom Firmament, so dass die Übelkeit nicht mehr lange auf sich warten lässt ... dazu plagt uns der Durst und schon ist es passiert: wir liegen auf der Nase, das Knie aufgeschürft und der Ellenbogen geprellt! Was tun? Statt Fluchen, dass die Notfallapotheke zu Hause liegen geblieben ist, doch einfach mal den Blick über den Wegesrand schweifen lassen und sich die erste Hilfe direkt von der Wiese holen!

Im Laufe dieser Exkursion lernen Sie wichtige Pflanzen für die erste Hilfe mitten in der Natur kennen. Neben der Bestimmung und Hervorhebung wesentlicher Erkennungsmerkmale, erfahren Sie Anleitungen zur direkten Anwendung vor Ort.

Wichtig dabei ist: Die Chancen unter Beachtung der Grenzen voll auszuschöpfen!

Rahmen-Bedingungen

Zielgruppe:

Erwachsene, Familien, für Kinder ab 12 Jahren.
Voraussetzung: Gut zu Fuß!

Ablauf:

Dieses Fachthema wird als Tagesexkursion in 2 Varianten angeboten:

3 Stunden, inklusive ½ Stunde Mittagspause (Strecke: ca. 2,5 km).
6 Stunden, inklusive 1 Stunde Mittagspause (Strecke: ca. 5 km).

Kleingruppe: 5 - 15 Personen.

Der Anlass kann bei jeder Witterung durchgeführt werden.
Bei Schlechtwetter behält sich die Kursleiterin jedoch vor, den Anlass abzukürzen.

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

Programm:
Kennenlernen der unterwegs wachsenden Pflanzen zur ersten Hilfe von der Wiese mit allen Sinnen und dem Aufzeigen der Anwendungsmöglichkeiten.
Verpflegung aus dem Rucksack, wenn nicht anders angegeben.

Ausrüstung der TeilnehmerInnen:
Wanderausrüstung mit gutem Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, Regenschutz, Sitzunterlage, evtl. Sammelsäckli / Taschenmesser / Notizmaterial / Lupe.

Durchführung:

Gruppen-Angebot
Die Exkursion wird auch auf Anfrage im Zeitraum zwischen April und Oktober und Ort nach Absprache ab mindestens 5 Personen durchgeführt!

Bei Fragen bzw. bei Interesse an einer eigens für Sie und Ihre Gruppe durchgeführten Veranstaltung – können Sie mich gerne kontaktieren!