ImPuls - Qigong

Bewegung im Puls des Lebensflusses

Den Fluss der Lebenskraft fördern, Impulse aufnehmen, wirken lassen und neu gestalten, Bilderkraft und Atem integrieren, Harmonie, Konzentration und Ruhe aus der stillen Achtsamkeit heraus finden, aktive Entspannung erfahren!

"Sich Im Puls des Lebensflusses von äußeren und inneren Vorstellungs-Impulsen bewegen lassen!"

"Tradition heißt nicht die Asche bewahren, sondern die Flamme hüten."

Jean Jarrés

Beschreibung

Auf den altbewährten chinesischen Bewegungsübungen des Qigong und seiner Philosophie aufbauend, liegt der Schwerpunkt der Herangehensweise von ImPuls-Qigong auf dem impulsgesteuerten Dialog mit unserem Körper.


Dieser verläuft im Wesentlichen über 3 Impulswege:

FormkraftVertiefungfreier Fluss, die jeweils in den Aufbau einer Unterrichtseinheit integriert werden bzw. aus sich heraus entstehen und auf das Bedürfnis der Übenden abgestimmt werden.

ImPuls: Formkraft

Die Bewegungsreihen des Qigong sind formschön und formkräftig. Sie tragen die Weisheit jahrhundertealter chinesischer Tradition in sich und bilden einen grund-legenden Kern des Kurses.

Die Verbindung von Vorstellungs-Impulsen mit Bewegung und mit dem Atem, so wie Qigong traditionell geübt wird, schenkt uns Durchlässigkeit, einen harmonischen Bewegungsfluss und dadurch einen freien Energiefluss, der auf allen Ebenen ausgleichend und stärkend wirkt.

Durch intensiv erlebtes Hinfühlen, Hinhören und Hinschauen während der Ausführung der meditativen, im natürlichen Rhythmus langsam fließenden Bewegungssequenzen erschließen sich uns neue Räume:

  • Räume der Stille, die uns zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit führen.
  • Räume der Fülle, die uns mit Bildern, Empfindungen und Wahrnehmungen an unsere Kraft und Freude anbinden.

"Ausrichtung in der Aufrichtung"

ImPuls: Vertiefung

Qigong ist eine Bewegungsmeditation, die auf vielen Ebenen gleichzeitig der Aufmerksamkeit bedarf. Ob es die äußere Körperhaltung oder die innere von Vorstellungen und Einstellungen geprägte Haltung, der Atemfluss oder der Bewegungsfluss ist – erst durch die achtsame Integration all dieser Aspekte entwickelt das Qigong im sich bewegenden Körper seine volle Kraft.

Um gezielt an dieser Synthese zu arbeiten, sind das nähere Betrachten spezifischer Grundprinzipien und ihr Übertragen auf den eigenen Körper von zentraler Bedeutung.

Wichtig dabei sind die genaue Analyse der Bewegung unter anatomischen und qigongspezifischen Gesichtspunkten und die konkrete Arbeit mit den das Thema unterstützenden Bildern, Empfindungen und Wahrnehmungen.

Dabei wird daran gearbeitet:

  • Die Bewegungsqualität zu verbessern, indem die Bewegung mit mehr Leichtigkeit, Präzision und Bewusstheit angesteuert wird.
  • Den Fokus auf eine spezielle Thematik (körperlich oder qigongbezogen) zu legen, um sie nachhaltig zu verinnerlichen und sie dadurch auch unmittelbar in den eigenen (Übe-)Alltag integrieren zu können.
  • Qigong in seiner Fülle und Wirksamkeit bewusster und damit effektiver entfalten zu können.

"Im Tun Tiefe erleben und verstehen"

ImPuls: Freier Fluss

Die Bildervielfalt und Bewegungsqualität des Qigong wird genutzt, belebt und weiterentwickelt, es wird damit frei gespielt und authentische Bewegung und Bilderkraft in den Raum gezaubert.

Die Grundlage bildet eine zuvor erarbeitete und vertiefte Bewegung oder Bewegungsabfolge des Qigong. Dazu werden einzelne Bilder oder ganze Bilderreihen angeleitet, die aus dem Qigong oder anderen Bereichen stammen. Über die Vorstellungskraft nehmen Bilder unmittelbar Einfluss auf die Bewegung. Sobald wir es zulassen, lassen sie die Bewegung aus der Form heraus in einen individuellen, auf das Bild reagierenden Bewegungsfluss hineinfließen.

Es gibt Raum für:

  • Persönlichen Ausdruck und Strahlkraft als Antwort auf die verkörperte Bildersprache.
  • Offenheit und Durchlässigkeit, um äußere Impulse aufgreifen zu können.
  • Verbundenheit durch das Angebunden sein an die eigenen inneren Impulse.

Diese Art der Auseinandersetzung lässt Begegnung entstehen – mit uns selbst und mit unserem Umfeld.

"Impulsen nachgehen, nachgeben, nachspüren"

 

ImPuls-Qigong schafft mit seiner achtsamen und kreativen Art der Körperarbeit und Bewegungsschulung einen tiefen Bezug zum eigenen Körper und seinen Empfindungen und führt zu einem forschenden und konstruktiven Umgang mit dem eigenen Selbst.

Angebot

Das Unterrichtsangebot richtet sich an alle, die gerne Ihre Qigong-Übepraxis vertiefen wollen. Dabei ist das aktuelle Interesse und Bedürfnis wesentlicher als viele Jahre Vorerfahrung! Es ist daher für Laien wie für Fortgeschrittene in diesem Bereich geeignet. In den Kursen und Seminaren können Sie diese komplexe und gesundheitsförderliche Bewegungsmethode noch weiter vertiefen und damit auf schonende und nachhaltige Art und Weise die Qualität Ihres Bewegungsflusses schulen und allgemeine wie spezifische Stärkung für Ihre Gesundheit erfahren.

ImPuls-Qigong kann wie folgt genossen werden:

Kurse - Lektionen

ImPuls-Qigong / In- und Outdoor Kurse, Privatlektionen

Um in kürzeren Abständen die Grundzüge des ImPuls-Qigong zu vertiefen und dadurch immer wieder den Anstoß zur Einbindung des Gelernten in den Alltag zu bekommen, bieten sich die ImPuls-Qigong Kurse und Privatlektionen an!

» weiterlesen

Seminare

ImPuls - Qigong am Berg

Sie möchten mehr Zeit an der frischen Bergluft verbringen und dabei Eintauchen in die Thematik der Wandlungsphasen und des Organ-Qigong? Dann schauen Sie weiter zu den In- und Outdoor-Seminaren "ImPuls-Qigong am Berg"!

» weiterlesen

Ergänzendes Angebot

Qi-Gliding

Eine sehr gute dynamische Ergänzung zum ImPuls-Qigong stellt das 'Qi-Gliding' dar.

» weiterlesen

Chronik

2017

  • Abendkurse beim Damenturnverein Meggen
  • Tagesseminar "Qigong-Schulung für Physiotherapeuten"
    Rehaklinik Walenstadtberg, SG

2016

  • Wochenendseminar "Haltungsprinzipien im Qigong & Taiji Quan"
    Chen Akademie in Salzburg, AT
  • Outdoor-Kurswoche: "Qigong am Meggenhorn"
  • Tagesseminar "ImPuls-Qigong am Berg, Thema Herz" bei Engelberg, CH
  • Abendkurse beim Damenturnverein Meggen
  • Tagesseminar "Qigong für Physiotherapeuten"
    Berner Höhenklinik Montana, Crans-Montana, CH
  • Vortrag + Workshop "Qigong und Gleichgewicht"
    Quadriphys Kongress, Crans-Montana, CH
  • Wochenendseminare "Qigong und innere Organe"
    Chen Akademie in Salzburg, AT und Luzern, CH

2015

  • Wochenendseminar "Haltungsprinzipien im Qigong & Taiji Quan"
    Chen Akademie in Luzern, CH
  • Tagesseminar "Qigong und Haltung - Einführung"
    Chen Akademie in Winterthur, CH
  • Wochenendseminar "Qigong-Haltungsprinzipien im Bereich Beckengürtel, Wirbelsäule und Schultergürtel" in Luzern, CH
  • Outdoor-Kursreihe "ImPuls-Qigong am Meggenhorn"
  • Abendkurse beim Damenturnverein Meggen

2014 & früher

  • Wochenendseminare "Haltungsprinzipien im Qigong & Taiji Quan"
    Chen Akademie in Salzburg, AT und in Zürich, CH
  • Praxis-Vortrag "Qigong - Warum ist Qigong sinnvoll? Die Wirkungsweise am eigenen Körper begreifen lernen."
    Quadrimed Kongress, Crans-Montana, CH
  • Abendkurse beim Damenturnverein Meggen
  • Wochenkurs an der Berner Klinik Montana in Crans-Montana, CH

Referenzen

Chen Akademie

Rehaklinik Walenstadtberg

Berner Höhenklinik Montana

Quadrimed Kongress

Quadriphys Kongress

Damenturnverein Meggen